Günstige Kleiderschränke

günstige kleiderschränke 5

Günstige Kleiderschränke

Weil Stauraum nie genug vorhanden sein kann: Günstige Kleiderschränke bieten wir Ihnen in unserem Möbel-Sale auf otto.de. Von klassisch bis trendig und modern finden Sie hier die zu Ihren Einrichtungswünschen passenden Varianten und profitieren gleichzeitig von unseren preisgesenkten Angeboten. Erleben Sie auf otto.de die gesamte Vielfalt der Drehtürenschränke, Eckkleiderschränke, Schiebetürenschränke und Schwebetürenschränke. Selbstverständlich präsentieren wir Ihnen hier auch komplette Schranksysteme, bei denen die einzelnen Komponenten bereits sinnvoll und attraktiv aufeinander abgestimmt sind.
günstige kleiderschränke 1

Günstige Kleiderschränke

Damit Sie auch garantiert den passenden Schrank in unserem Onlineshop finden, bieten wir viele Kleiderschänke auch in unterschiedlichen Breiten und Höhen an. Schmalere Kleiderschränke von 100 cm – 150 cm reichen meist für einen Single-Haushalt aus. Die schmalen Schränke bieten noch einen weiteren Vorteil: Sie lassen sich flexibler in jedem Raum platzieren. So können Sie sie auch problemlos stellen wenn Sie in einer Dachgeschoss-Wohnung wohnen und vielleicht Schrägen im Schlafzimmer haben. Wählen Sie in diesem Fall besser zwei schmalere Kleiderschränke vielleicht auch in unterschiedlichen Höhen. So haben Sie auf der einen Seite genügend Stauraum für Ihre Kleidung, auf der anderen Seite nutzen Sie die vorhandene Stellfläche optimal aus.
günstige kleiderschränke 2

Günstige Kleiderschränke

Kleiderschränke sind in jeder Wohnung zu finden, denn sie bieten viel Stauraum für Kleidung, Wäsche, Schuhe und und und… Meist stehen Kleiderschränke im Schlafzimmer. So vielfältig wie der Inhalt sind auch die Modelle. Es gibt kleine Schränke für den Singlehaushalt, Räume von geringer Größe profitieren von Schwebetürenschränken oder von Schrankaufsätzen, die den Schrank in die Höhe vergrößern. Meterbreite Wandsysteme und Familienschränke schaffen Ordnung im Familienhaushalt. Besonders Schranksysteme lassen sich mit verstellbaren Böden individuell den Bedürfnissen von mehreren Personen anpassen.
günstige kleiderschränke 3

Günstige Kleiderschränke

Eine weitere Lösung bieten offene Systeme wie Kleiderwagen oder Ablagefächer, die direkt an der Wand angebracht werden. Offene Systeme bieten sich auch ideal für begehbare Kleiderschränke an. Als begehbare Kleiderschränke bezeichnet man komplett abgetrennte Räume, die ausschließlich zur Kleideraufbewahrung genutzt werden.
günstige kleiderschränke 4

Günstige Kleiderschränke

günstige kleiderschränke 2

Kleiderschränke aus Massivholz haben unterschiedliche Vorzüge. Dazu zählt in erster Linie ihre hohe Qualität, die meistens bereits auf den ersten Blick ersichtlich ist. Kleiderschränke aus massivem Holz sind robust, stabil und langlebig. 
günstige kleiderschränke 5

Günstige Kleiderschränke

Interessantes ProdukttypKleiderschränke lassen sich zusätzlich in verschiedene Produkttypen unterteilen. Eine Möglichkeit der Klassifikation ist dabei insbesondere die Beschaffenheit der Türen. Die gängigste Variante ist dabei der sogenannte Drehtürschrank. Hier lassen sich die Schranktüren in einem Winkel von 90° bis 180° öffnen. Diese Lösung wird von vielen Nutzern immer noch bevorzugt und erweist sich als besonders komfortabel. Jedoch kann sich gerade in engen Wohnverhältnissen die Investition in einen Schiebetürenschrank bezahlt machen. Hier sind die Türen oben und unten an Laufschienen befestigt und lassen sich beim Öffnen einfach zur Seite schieben. Der Vorteil liegt darin, dass für den Öffnungswinkel der Türen nicht zusätzlich Wohnplatz einberechnet werden muss. Ein weiterer Modelltyp ist der sogenannte Schwebetürenschrank, bei welchem die Laufschienen lediglich am Schrankrand befestigt sind. So lassen sich die Türen im Schlafraum etwas leiser öffnen. Etwas seltener anzutreffen sind die sogenannten Rolladenschränke. Die Türen bestehen hier aus gerafftem Material und lassen sich zum öffnen einfach senkrecht nach oben schieben. Ist die Rolladen-Tür dagegen waagrecht zusammenziehbar, spricht man von einem Falttürschrank. Weitere Unterscheidungen bei Kleiderschränken lassen sich anhand der Bauform fällen. Eine Besonderheit sind dabei die sogenannten Eckschränke. Jene sind von der Form so konzipiert, dass sie optimal in der Ecke eines Raums platziert werden können. Somit kann der Platz in kleinen Zimmern optimal ausgenutzt werden. Für schmale Nischen ist zusätzlich der sogenannte Hochschrank interessant. Dieser bietet trotz geringer Breite viel Stauraum, da er besonders hoch ausfällt. Anzahl der Türen Ein zusätzliches Kriterium beim Kauf eines Kleiderschranks ist sicherlich die Anzahl der Türen. Diese bestimmen schließlich maßgeblich die Größe des Modells. Grundsätzlich sind Modelle mit 1 bis 6 Türenerhältlich. Mehr Türen ermöglichen zumeist auch eine bessere Aufteilungsmöglichkeit bzw. Unterteilung im Schrank. Ferner ist es selbstverständlich wichtig, sich an der jeweiligen Abmessung zu orientieren. MaterialKleiderschränke sind in unterschiedlichen Materialien erhältlich. Als Grobeinteilung kann zwischen natürlichen und künstlichen Materialien unterschieden werden. Bei den natürlichen Materialien ist Massivholz mit die beliebteste Lösung. Es gewährleistet neben der Langlebigkeit einen besonders natürlichen Look. Ahorn gilt hierrunter beispielsweise als Edelholz, welches durch die weißliche Farbe Licht das Zimmer bringt. Bei Buche handelt es sich ebenfalls um einen hellen, warmen Holzton. Buche wird ferner aufgrund der Härte und Widerstandsfähigkeit geschätzt. Zu den weiteren hellen bis mittleren Räumtönen zählen Kiefer und Pinie. Bei den dunkleren Holztypen ist insbesondere Eiche äußerst beliebt. Eichenschränke sind insbesondere in Altbauwohnungen sehr gefragt. Ein etwas rötlicheres, warmes Erscheinen hat das Kirschbaum-Holz. Ebenfalls ein Highlight sind Nussbaum-Kleiderschränke. Diese fallen zumeist sehr dunkel aus und wirken dadurch zeitlos elegant. Bei Massivholz muss man sich ferner entscheiden, ob man eher unbehandeltes, lackiertes oder geöltes Holz bevorzugt. Eine etwas günstigere Alternative sind Schränke aus MDF (Mitteldichtefaserplatten). Hier wird feinstzerfasertes Holz in eine Platte zusammengeleimt. Der Vorteil liegt dabei in der Bruch- und Biegfestigkeit. Ebenfalls äußerst attraktiv im Preis sind Schränke, welche bezüglich der Materialbeschaffenheit eine Holznachbildung bieten. Diese sind in der Optik gleich edel wie das Originalholz, jedoch wesentlich billiger und pflegeleichter. Gerade in Jugendzimmern erweisen sich diese als gute Lösung. Als weitere Material-Option sei hier noch Kunststoff zu erwähnen. Dieses bietet eine besondere Farbenvielfalt und Auswahl. Teilweise können die einzelnen Modelle auch mit Metall-Elementen, wie Aluminium-Türen oder Türhenkel und –knäufe aus Edelstahl, trumpfen. Zubehör Zusatzausstattungen sind ebenfalls ein wesentliches Kaufkriterium. Gerade integrierte Spiegel sind bei Kleiderschränken ein großes Plus. So kann das gewählte Tagesoutfit auch gleich begutachtet werden. Zusätzliche Schubladen erleichtern eine übersichtliche Anordnung und sind insbesondre für Socken sowie Unterwäsche ideal. Mehr Sicherheit für Schmuck oder ähnliches gewährleisten Kleiderschränke mit verschließbaren Fächern. In manchen Modellen sind bereits Kleiderbügel enthalten. So können Blusen, Hemden und Hosen faltenfrei aufbewahrt werden.
günstige kleiderschränke 6

Günstige Kleiderschränke

ProdukttypKleiderschränke lassen sich zusätzlich in verschiedene Produkttypen unterteilen. Eine Möglichkeit der Klassifikation ist dabei insbesondere die Beschaffenheit der Türen. Die gängigste Variante ist dabei der sogenannte Drehtürschrank. Hier lassen sich die Schranktüren in einem Winkel von 90° bis 180° öffnen. Diese Lösung wird von vielen Nutzern immer noch bevorzugt und erweist sich als besonders komfortabel. Jedoch kann sich gerade in engen Wohnverhältnissen die Investition in einen Schiebetürenschrank bezahlt machen. Hier sind die Türen oben und unten an Laufschienen befestigt und lassen sich beim Öffnen einfach zur Seite schieben. Der Vorteil liegt darin, dass für den Öffnungswinkel der Türen nicht zusätzlich Wohnplatz einberechnet werden muss. Ein weiterer Modelltyp ist der sogenannte Schwebetürenschrank, bei welchem die Laufschienen lediglich am Schrankrand befestigt sind. So lassen sich die Türen im Schlafraum etwas leiser öffnen. Etwas seltener anzutreffen sind die sogenannten Rolladenschränke. Die Türen bestehen hier aus gerafftem Material und lassen sich zum öffnen einfach senkrecht nach oben schieben. Ist die Rolladen-Tür dagegen waagrecht zusammenziehbar, spricht man von einem Falttürschrank. Weitere Unterscheidungen bei Kleiderschränken lassen sich anhand der Bauform fällen. Eine Besonderheit sind dabei die sogenannten Eckschränke. Jene sind von der Form so konzipiert, dass sie optimal in der Ecke eines Raums platziert werden können. Somit kann der Platz in kleinen Zimmern optimal ausgenutzt werden. Für schmale Nischen ist zusätzlich der sogenannte Hochschrank interessant. Dieser bietet trotz geringer Breite viel Stauraum, da er besonders hoch ausfällt. Anzahl der Türen Ein zusätzliches Kriterium beim Kauf eines Kleiderschranks ist sicherlich die Anzahl der Türen. Diese bestimmen schließlich maßgeblich die Größe des Modells. Grundsätzlich sind Modelle mit 1 bis 6 Türenerhältlich. Mehr Türen ermöglichen zumeist auch eine bessere Aufteilungsmöglichkeit bzw. Unterteilung im Schrank. Ferner ist es selbstverständlich wichtig, sich an der jeweiligen Abmessung zu orientieren. MaterialKleiderschränke sind in unterschiedlichen Materialien erhältlich. Als Grobeinteilung kann zwischen natürlichen und künstlichen Materialien unterschieden werden. Bei den natürlichen Materialien ist Massivholz mit die beliebteste Lösung. Es gewährleistet neben der Langlebigkeit einen besonders natürlichen Look. Ahorn gilt hierrunter beispielsweise als Edelholz, welches durch die weißliche Farbe Licht das Zimmer bringt. Bei Buche handelt es sich ebenfalls um einen hellen, warmen Holzton. Buche wird ferner aufgrund der Härte und Widerstandsfähigkeit geschätzt. Zu den weiteren hellen bis mittleren Räumtönen zählen Kiefer und Pinie. Bei den dunkleren Holztypen ist insbesondere Eiche äußerst beliebt. Eichenschränke sind insbesondere in Altbauwohnungen sehr gefragt. Ein etwas rötlicheres, warmes Erscheinen hat das Kirschbaum-Holz. Ebenfalls ein Highlight sind Nussbaum-Kleiderschränke. Diese fallen zumeist sehr dunkel aus und wirken dadurch zeitlos elegant. Bei Massivholz muss man sich ferner entscheiden, ob man eher unbehandeltes, lackiertes oder geöltes Holz bevorzugt. Eine etwas günstigere Alternative sind Schränke aus MDF (Mitteldichtefaserplatten). Hier wird feinstzerfasertes Holz in eine Platte zusammengeleimt. Der Vorteil liegt dabei in der Bruch- und Biegfestigkeit. Ebenfalls äußerst attraktiv im Preis sind Schränke, welche bezüglich der Materialbeschaffenheit eine Holznachbildung bieten. Diese sind in der Optik gleich edel wie das Originalholz, jedoch wesentlich billiger und pflegeleichter. Gerade in Jugendzimmern erweisen sich diese als gute Lösung. Als weitere Material-Option sei hier noch Kunststoff zu erwähnen. Dieses bietet eine besondere Farbenvielfalt und Auswahl. Teilweise können die einzelnen Modelle auch mit Metall-Elementen, wie Aluminium-Türen oder Türhenkel und –knäufe aus Edelstahl, trumpfen. Zubehör Zusatzausstattungen sind ebenfalls ein wesentliches Kaufkriterium. Gerade integrierte Spiegel sind bei Kleiderschränken ein großes Plus. So kann das gewählte Tagesoutfit auch gleich begutachtet werden. Zusätzliche Schubladen erleichtern eine übersichtliche Anordnung und sind insbesondre für Socken sowie Unterwäsche ideal. Mehr Sicherheit für Schmuck oder ähnliches gewährleisten Kleiderschränke mit verschließbaren Fächern. In manchen Modellen sind bereits Kleiderbügel enthalten. So können Blusen, Hemden und Hosen faltenfrei aufbewahrt werden.

günstige kleiderschränke 5

6 Photos of the Günstige Kleiderschränke

günstige kleiderschränke 6günstige kleiderschränke 5günstige kleiderschränke 4günstige kleiderschränke 3günstige kleiderschränke 2günstige kleiderschränke 1

Leave a comment