Kleine Küchen

kleine küchen 21

Kleine Küchen

Kleine Küchen sind eine Herausforderung an die Planung und Gestaltung. Man möchte in dem kleinen Raum so viel wie möglich unterbringen, ohne dass es zu Lasten der Ergonomie geht oder der Raum zu eng wird. Beherzigt man jedoch ein paar wesentliche Dinge, kommen auch kleine Küchen ganz groß raus. Auf die geschickte Planung kommt es an Prioritäten bei der Einrichtung setzen Kleine Küche mit Kochinsel oder Essplatz planen Farbe und Licht für kleine Küchen
kleine küchen 1

Kleine Küchen

Kleine Küchen sind ein Problem, das vor allem in Großstädten gang und gäbe ist – besonders Bewohner von Altbauwohnungen kennen das. Da können die Decken noch so hoch sein, die endlos lang erscheinende Küchenzeile passt trotzdem nicht. Dennoch ist die Küche ein Raum, in dem wir uns oft und gern aufhalten wollen. Und zum Glück kann auch eine kleine Küche ihren Zweck erfüllen. Also nicht verzweifeln! Wir geben Tipps und zeigen Euch, wie man kleine Küchen geschickt gestaltet.
kleine küchen 2

Kleine Küchen

Kleine Küche, großer Spass – Ideen für kleine Küchen Ist der Raum für eine Küche klein, gilt es geschickt zu planen. Wir geben Tipps für kleine Küchen – passend du jeder Lebenssituation. › Jetzt lesen
kleine küchen 3

Kleine Küchen sind eine Herausforderung an die Planung und Gestaltung. Man möchte in dem kleinen Raum so viel wie möglich unterbringen, ohne dass es zu Lasten der Ergonomie geht oder der Raum zu eng wird. Beherzigt man jedoch ein paar wesentliche Dinge, kommen auch kleine Küchen ganz groß raus.
kleine küchen 4

Küchenzeilen und Möbel, die das einfallende Licht reflektieren, sind ein großer Vorteil in kleinen Küchen. Selbst durch kleine Fenster bekommt man so genug Licht, sodass der Raum geräumiger und wohnlicher erscheint.
kleine küchen 5

Kleine Küche mit Kochinsel oder Essplatz planen Eine kleine Küche heißt nicht, dass Sie auf alle Wünsche verzichten müssen. Sie wünschen sich unbedingt eine Kochinsel? Mit einer guten Planung lässt sie sich auch in einem kleinen Raum verwirklichen. Man setzt die Kücheninsel hierfür mit einer Seite an die Wand, weil eine solche Halbinsel weniger Platz benötigt. Zu beachten ist dabei: Um die drei offenen Seiten herum sollte mindestens ein Meter Platz sein. Im Normalfall fällt die Insel deshalb etwas kleiner aus als in einer großen Küche. Sie wünschen sich einen Essplatz in Ihrer Küche, aber ein Tisch, selbst ein sehr kleiner, passt nicht hinein? Ein Tresen mit Barhockern ist platzsparend und passt in fast jede Küche. An einer Küchenseite platziert, dient er gleichzeitig als Verlängerung der Arbeitsfläche.
kleine küchen 6

Auf die geschickte Planung kommt es an Die Planung ist das A und O bei kleinen Küchen. Sie sollte genau durchdacht sein, damit Sie Ihre Küche optimal nutzen können. Der Raum muss auf dem Millimeter genau ausgemessen werden, damit Sie keinen Platz verschenken, aber auch keine bösen Überraschungen erleben, wenn Sie zu knapp gemessen haben. Außerdem wissen Sie erst nach einem professionellen Aufmaß, wie viel Platz Sie in dem Raum tatsächlich haben. Strom- und Wasseranschlüsse müssen beim Aufmaß ebenfalls berücksichtigt werden. Lassen sie sich nicht verlegen, legen die Anschlüsse fest, wo Elektrogeräte und Spüle in Ihrer Küche platziert werden müssen.
kleine küchen 7

Die Fachleute raten außerdem, Kühlschrank und Backofen nicht nebeneinander zu stellen. „Der Energieverlust ist zu hoch“, sagt Wieczorek. Damit die Geräte im Raum verteilt sind, sollte schon bei der Planung eines Neubaus oder eines Umbaus beachtet werden, die Anschlüsse für Wasser, Abfluss und Strom entsprechend anzulegen. Besonders wichtig in kleinen Küchen ist die richtige Aufteilung. Seltener genutztes Kochgeschirr kommt in die Oberschränke – diese können hoch bis zur Zimmerdecke geplant werden. Häufig genutzte Gebrauchsgegenstände kommen in gut erreichbare Schubladen oder Unterschränke.
kleine küchen 8

Die sogenannten „toten“ Küchenecken sind jene Orte, an denen zwei Schränke über Eck aufeinanderstoßen, zum Beispiel bei Küchen mit einem L- oder U-förmigen Grundriss. Mit Dreh- und Schwenkauszügen können diese sonst ungenutzten Stellen zu wahren Stauraumwundern werden. Bei einer innovativen Lösung mit extrem hoher Platzausnutzung schwingen zum Beispiel die höhenverstellbaren Ablageböden komplett aus dem Eckschrank heraus. Sie lassen sich zudem unabhängig voneinander bewegen und sind somit ganz bequem erreichbar.
kleine küchen 9

Diese speziell auf wenige Personen zugeschnittenen Küchen bieten alles, was in einer Küche benötigt wird und beanspruchen dabei meist nur eine Wand. Damit passen Sie auch in die kleinste Wohnung und benötigen meist keinen eigenen Raum. Vor allem für kleinere Wohnung sind Singleküchen aus diesem Grund besonders gut geeignet. Im Gegensatz zu einer großen Wohnküche sind sie zudem preiswerter in der Anschaffung, was den Geldbeutel zudem entlastet.
kleine küchen 10

Oft ist es die fehlende Raumbreite, die das Einrichten von kleinen Küchen problematisch macht. Die Küchenzeile darf also nicht zu weit in den Raum hineinragen. Dennoch ist sie unabdingbar, denn hier werden Geschirr und Elektrogeräte verstaut. In diesem Fall kann Breite zum Beispiel durch Höhe ersetzt werden, indem man die Wandfläche der Küche praktisch mit Regalen nutzt. Ferner sollte eine Küchenzeile ausreichend Fläche zum Arbeiten bieten. Und es muss ja nicht gleich eine Wohnküche sein, aber ein Esstisch – und sei er nur für zwei – wäre trotzdem schön.
kleine küchen 11

Ein weniger nutzungsrelevanter, aber durchaus wichtiger Punkt: der Look. Soll die Küchenzeile weiß sein oder Farbe bekennen, die Türen matt oder in Hochglanz auftreten? Wichtig ist, dass man sich hier wohlfühlt, egal welche Größe die Küche hat – nicht umsonst gelten Küchen immer noch als Kommunikations-Mittelpunkt.
kleine küchen 12

Für eine moderne Optik werden in Küchen gern Wände und Möbelstücke in Weiß verwendet. Damit die Kombi jedoch nicht zu kühl und eintönig wirkt, machen sich warme Holztöne gut, die der Küche hier in der Form des Fußbodens und der Arbeitsplatte einen natürlichen Charakter geben.
kleine küchen 13

Oft verhindert die fehlende Breite einer Küche, einen Tisch zu integrieren – ein schmaler Bartresen und passende Stühle schaffen in solchen Küchen Abhilfe. So entsteht außerdem eine zusätzliche Fläche zum Arbeiten, die auch gut im Stehen genutzt werden kann.
kleine küchen 14

Die Raumhöhe nutzen! Beim Einbau einer Küchenzeile macht es Sinn, die gesamte Raumhöhe zu nutzen. So entsteht mittels hängender Schränke und Regale reichlich Stauraum, der keine zusätzliche Bodenfläche einfordert. Außergewöhnliche Fliesen ziehen den Blick zudem auf den Boden, sodass die „vollen“ Wände kleiner Küchen kaum noch auffallen.
kleine küchen 15

Eine Küchenzeile mit Schubladen sollte über ein durchdachtes Ordnungssystem verfügen. Welche Utensilien werden häufig benutzt? Diese sollten ohne viel Bücken und Kramen erreichbar sein. Alles, was nur selten zum Einsatz kommt, darf in den Tiefen der Möbel verwahrt werden – so vermeidet man das große Küchenchaos trotz kleiner Küchen.
kleine küchen 16

Die Planung ist das A und O bei kleinen Küchen. Sie sollte genau durchdacht sein, damit Sie Ihre Küche optimal nutzen können. Der Raum muss auf dem Millimeter genau ausgemessen werden, damit Sie keinen Platz verschenken, aber auch keine bösen Überraschungen erleben, wenn Sie zu knapp gemessen haben. Außerdem wissen Sie erst nach einem professionellen Aufmaß, wie viel Platz Sie in dem Raum tatsächlich haben. Strom- und Wasseranschlüsse müssen beim Aufmaß ebenfalls berücksichtigt werden. Lassen sie sich nicht verlegen, legen die Anschlüsse fest, wo Elektrogeräte und Spüle in Ihrer Küche platziert werden müssen.
kleine küchen 17

Küche ist nicht gleich Küche – der Unterschied liegt, wie so oft, im Detail. Wir machen den Ausstattungsvergleich und zeigen drei unterschiedliche Küchen für jedes Budget.
kleine küchen 18

Küche ist nicht gleich Küche. Der ultimative Ausstattungsvergleich Küche ist nicht gleich Küche – der Unterschied liegt, wie so oft, im Detail. Wir machen den Ausstattungsvergleich und zeigen drei unterschiedliche Küchen für jedes Budget. › Jetzt lesen
kleine küchen 19

Küche ist nicht gleich Küche – der Unterschied liegt, wie so oft, im Detail. Wir machen den Ausstattungsvergleich und zeigen drei unterschiedliche Küchen für jedes Budget. › Jetzt lesen
kleine küchen 20

Elke Wieczorek vom Berufsverband der Haushaltsführenden in Bonn sieht in der Kombination von Geräten ebenfalls eine gute Möglichkeit, kleine Räume ideal zu nutzen. Backofen und Herd müssen keine Einheit mehr sein. „Ich rate zu integrierten Kochfeldern in der Arbeitsplatte und einer Mikrowelle mit Backofenfunktion in einem Oberschrank. Mit der kann ich auch backen und ich habe nicht wie sonst ein Großgerät in der Küche stehen.“ Und wer wenig kocht oder allein im Haushalt lebt, kann kleinere Spülmaschinen von 45 Zentimetern Breite einbauen.
kleine küchen 21

Populär ist die Öffnung des Kochraums hin zu den Wohnräumen – eine tolle Möglichkeit, um kleine Räume größer wirken zu lassen. „Seit einigen Jahren verschwinden die Wände in den Grundrissen bei Neubauten. Im Altbaubereich sind Architekten bei Umbauten bemüht, auch irgendwie eine offene Situation hinzubekommen“, erläutert Geismann den Trend. Der Grund: „Heute kocht niemand mehr gern allein. Man macht ein Event mit Familie und Freunden daraus. Jeder darf mitmischen und in den Topf gucken“. Für eine offene Küche sollte man allerdings auch einen guten Dunstabzug und leise Küchengeräte einplanen.

21 Photos of the Kleine Küchen

kleine küchen 21kleine küchen 20kleine küchen 19kleine küchen 18kleine küchen 17kleine küchen 16kleine küchen 15kleine küchen 14kleine küchen 13kleine küchen 12kleine küchen 11kleine küchen 10kleine küchen 9kleine küchen 8kleine küchen 7kleine küchen 6kleine küchen 5kleine küchen 4kleine küchen 3kleine küchen 2

Leave a comment