Spülmaschine Unterbau

spülmaschine unterbau 5

Spülmaschine Unterbau

Als Unterbau-Geschirrspüler bezeichnet man eine spezielle Ausführung von Geschirrspülern, welche sich entweder unter Küchenarbeitsplatten integrieren lassen oder durch ihre obere Geräteplatte selbst zum Teil der Arbeitsfläche in Küchen werden. Dabei bieten viele der angebotenen Geschirrspüler die Möglichkeit, sie schnell und unkompliziert in Unterbau-Modelle zu verwandeln. Der wesentliche Vorteil von Unterbau-Geräten liegt dabei darin, dass sie sich vollständig in Küchen-Zeilen oder Einbauküchen integrieren lassen und sich somit in unmittelbarer Nähe des Arbeitsbereiches befinden. Neben dem geringen Platzbedarf sind Unterbau-Geschirrspüler schnell und unkompliziert erreichbar und lassen sich auch optisch anspruchsvoller in bestehende Küchen einbinden. Dabei werden unterbaufähige Geschirrspüler in verschiedenen Variationen angeboten. Hauptsächlich unterscheidet man zwischen dekorfähigen, integrierbaren und vollintegrierbaren Modellen. Diese Unterscheidung bezieht sich hauptsächlich auf deren Möglichkeiten zur optischen Einbindung in bestehende Küchenzeilen oder Einbauküchen. Das verfügbare Angebot bietet hier verschiedene Modelle zur Auswahl: Als dekorfähig bezeichnet man dabei Geräte, deren Gerätefront sich mit einer Dekorplatte in Küchenoptik des jeweiligen Herstellers versehen lässt. Modelle, die mit Türen in Küchenoptik versehen werden können und dabei nur das Bedienerfeld des Geschirrspülers zu sehen ist, werden als integrierbare Unterbau-Geschirrspüler bezeichnet. Letztlich gibt es noch die vollintegrierbaren Modelle, die durch komplette Gerätefronten in Küchenoptik nicht erahnen lassen, dass sich darunter ein Geschirrspüler befindet, da sich auch das Bedienfeld unsichtbar im Geräteinneren befindet. Egal, für welche Ausführung man sich dabei entscheidet, moderne Unterbau-Geschirrspüler haben einen entscheidenden Vorteil, nämlich ihren geringen Stromverbrauch im Vergleich zu ihren Vorgängern. Die überwiegende Mehrzahl der angebotenen Geschirrspüler-Modelle mit Unterbau-Fähigkeit sind in die Energieeffizienzklassen A++, mindestens aber A+ oder A eingeordnet und helfen durch ihren geringen Stromverbrauch, Geld zu sparen. Dank wesentlich geringerer Wasser- und Stromverbrauchswerte bei höherer Leistung, amortisiert sich die Anschaffung eines neuen Unterbau-Geschirrspülers als Ersatz für ein wenig energieeffizientes Gerät in relativ kurzer Zeit. Unterbau-Geschirrspüler sind von zahlreichen, unterschiedlichen Geräteherstellern sowie in verschiedenen Preis- und Leistungsklassen erhältlich.
spülmaschine unterbau 1

Spülmaschine Unterbau

Ratgeber Als Unterbau-Geschirrspüler bezeichnet man eine spezielle Ausführung von Geschirrspülern, welche sich entweder unter Küchenarbeitsplatten integrieren lassen oder durch ihre obere Geräteplatte selbst zum Teil der Arbeitsfläche in Küchen werden. Dabei bieten viele der angebotenen Geschirrspüler die Möglichkeit, sie schnell und unkompliziert in Unterbau-Modelle zu verwandeln. Der wesentliche Vorteil von Unterbau-Geräten liegt dabei darin, dass sie sich vollständig in Küchen-Zeilen oder Einbauküchen integrieren lassen und sich somit in unmittelbarer Nähe des Arbeitsbereiches befinden. Neben dem geringen Platzbedarf sind Unterbau-Geschirrspüler schnell und unkompliziert erreichbar und lassen sich auch optisch anspruchsvoller in bestehende Küchen einbinden. Dabei werden unterbaufähige Geschirrspüler in verschiedenen Variationen angeboten. Hauptsächlich unterscheidet man zwischen dekorfähigen, integrierbaren und vollintegrierbaren Modellen. Diese Unterscheidung bezieht sich hauptsächlich auf deren Möglichkeiten zur optischen Einbindung in bestehende Küchenzeilen oder Einbauküchen. Das verfügbare Angebot bietet hier verschiedene Modelle zur Auswahl: Als dekorfähig bezeichnet man dabei Geräte, deren Gerätefront sich mit einer Dekorplatte in Küchenoptik des jeweiligen Herstellers versehen lässt. Modelle, die mit Türen in Küchenoptik versehen werden können und dabei nur das Bedienerfeld des Geschirrspülers zu sehen ist, werden als integrierbare Unterbau-Geschirrspüler bezeichnet. Letztlich gibt es noch die vollintegrierbaren Modelle, die durch komplette Gerätefronten in Küchenoptik nicht erahnen lassen, dass sich darunter ein Geschirrspüler befindet, da sich auch das Bedienfeld unsichtbar im Geräteinneren befindet. Egal, für welche Ausführung man sich dabei entscheidet, moderne Unterbau-Geschirrspüler haben einen entscheidenden Vorteil, nämlich ihren geringen Stromverbrauch im Vergleich zu ihren Vorgängern. Die überwiegende Mehrzahl der angebotenen Geschirrspüler-Modelle mit Unterbau-Fähigkeit sind in die Energieeffizienzklassen A++, mindestens aber A+ oder A eingeordnet und helfen durch ihren geringen Stromverbrauch, Geld zu sparen. Dank wesentlich geringerer Wasser- und Stromverbrauchswerte bei höherer Leistung, amortisiert sich die Anschaffung eines neuen Unterbau-Geschirrspülers als Ersatz für ein wenig energieeffizientes Gerät in relativ kurzer Zeit. Unterbau-Geschirrspüler sind von zahlreichen, unterschiedlichen Geräteherstellern sowie in verschiedenen Preis- und Leistungsklassen erhältlich.
spülmaschine unterbau 2

Spülmaschine Unterbau

Unterbaugerät Ein unterbau Geschirrspüler muss unter der Arbeitsplatte der Küchenzeile integriert werden, er verfügt nicht über eine belastbare Oberseite. Bei einem Unterbaugerät bleibt die Gerätefront nach der Integration weiterhin sichtbar. Es besteht keine Möglichkeit die Gerätefront optisch an die Küche anzupassen. Im unteren Bereich des Geschirrspülers befindet sich eine Aussparung, die Platz für die durchgehende Sockelleiste der Küche schafft. zu den unterbau Geschirrspülern
spülmaschine unterbau 3

Spülmaschine Unterbau

Ein unterbau Geschirrspüler muss unter der Arbeitsplatte der Küchenzeile integriert werden, er verfügt nicht über eine belastbare Oberseite. Bei einem Unterbaugerät bleibt die Gerätefront nach der Integration weiterhin sichtbar. Es besteht keine Möglichkeit die Gerätefront optisch an die Küche anzupassen. Im unteren Bereich des Geschirrspülers befindet sich eine Aussparung, die Platz für die durchgehende Sockelleiste der Küche schafft. zu den unterbau Geschirrspülern
spülmaschine unterbau 4

Spülmaschine Unterbau

spülmaschine unterbau 5

Unterbau-GeschirrspülerDoch es passiert immer mal wieder, dass es für eine ältere Einbauküche keine Zierplatten mehr gibt, während das alte Element mittlerweile untauglich geworden ist. Sehr billige Einbauküchen bieten nicht einmal die Möglichkeit, solche Zierplatten anzubringen, eventuell existiert auch nur eine einfache Arbeitsplatte, unter welche die Maschine untergeschoben werden soll. In diesem Fall will man natürlich keinen Geschirrspüler mit einer nackten, unfertig wirkenden Metallfront dastehen haben. Dann ist der Griff zu einem Unterbau-Geschirrspüler sinnvoll.
spülmaschine unterbau 5

Spülmaschine Unterbau

An erster Stelle ist hier natürlich die Optik zu nennen: Wenn der Geschirrspüler neben der Spüle steht und die Verkleidung an der gesamten Front zueinander passt, dann wertet das den ganzen Raum um ein Vielfaches auf. Wenn Sie sich für einen Unterbau-Geschirrspüler entscheiden, haben Sie außerdem die Möglichkeit, eine Arbeitsplatte über dem Gerät anzubringen. Auch dies ist im Sinne einer kompletten und optisch wie technisch einwandfreien Küchenzeile. Dies sollten Sie aber bereits bei er Planung berücksichtigen – wenn Sie im Nachhinein ein solches Gerät einfügen wollen, müssen Sie nicht nur Platz in der Gesamtkonstruktion schaffen, Sie müssen auch für eine neue Arbeitsplatte sorgen, denn die alte wird dann zu klein sein. Außerdem sieht es nicht gut aus, wenn sich das Stück über dem Unterbau-Geschirrspüler vom Rest abhebt.
spülmaschine unterbau 6

Spülmaschine Unterbau

Bauformen von Geschirrspülmaschinen Freistehend Ein freistehender Geschirrspüler verfügt über eine vormontierte belastbare Geräteabdeckung. Es ist möglich, aber nicht notwendig, den Geschirrspüler unterhalb einer Küchenarbeitsplatte zu integrieren. Diese Geräte lassen sich frei im Raum aufstellen und werden daher auch oft Sologeräte oder Standgeräte genannt. Freistehende Geräte sind Unterbaufähig, das bedeutet, dass sich die Geräteabdeckung des Geschirrspülers abnehmen lässt, damit dieser unter eine Küchenzeile passt. Sie verfügen jedoch nicht über eine Möglichkeit, die Gerätefront optisch an die Küche anzupassen. Außerdem ist der Gerätesockel meist fest montiert und es existiert keine Aussparung für die durchgehende Sockelleiste der Küche. zu den freistehenden Geschirrspülern Unterbaugerät Ein unterbau Geschirrspüler muss unter der Arbeitsplatte der Küchenzeile integriert werden, er verfügt nicht über eine belastbare Oberseite. Bei einem Unterbaugerät bleibt die Gerätefront nach der Integration weiterhin sichtbar. Es besteht keine Möglichkeit die Gerätefront optisch an die Küche anzupassen. Im unteren Bereich des Geschirrspülers befindet sich eine Aussparung, die Platz für die durchgehende Sockelleiste der Küche schafft. zu den unterbau Geschirrspülern Einbau- Integrierbar Bei einem integrierbaren Geschirrspüler wird eine original Küchenfront aus Holz (je nach Küche ca. 2- 3 cm dick) direkt auf die Gerätetür montiert. Vom Geschirrspüler selbst bleibt nur die Bedienblende sichtbar. Die Höhe der Bedienblende wird durch Blendenausgleichsleisten (welche zwischen Bedienblende und Möbelfront angebracht werden) der Höhe der Küchenschubladen angeglichen. Im unteren Bereich des Geschirrspülers befindet sich eine Aussparung, die Platz für die durchgehende Sockelleiste der Küche schafft. Somit fügt sich ein integrierbarer Geschirrspüler optisch optimal in Ihre Küche ein. Ein integrierbarer Geschirrspüler muss unter der Arbeitsplatte der Küchenzeile integriert werden, er verfügt nicht über eine belastbare Oberseite. Die Möbelfronten sind nicht im Lieferumfang enthalten. zu den integrierbaren Geschirrspülern Einbau- Dekorfähig Ein dekorfähiger Geschirrspüler verfügt über einen Befestigungsrahmen an der Front, in welchen Dekorplatten eingeschoben werden können. Diese Dekorplatten (in der Regel 2-3 mm stark) sind in verschiedenen Farben erhältlich, so kann der Geschirrspüler farblich an die Küche angepasst werden. Die Dekorplatten sind nicht im Lieferumfang enthalten. Vom Geschirrspüler ist dann nur noch die Bedienblende sichtbar. Die Höhe der Bedienblende kann durch Blendenausgleichsleisten (welche zwischen Bedienblende und Dekorplatte angebracht werden) der Höhe der Küchenschubladen angeglichen werden. Im unteren Bereich des Geschirrspülers befindet sich eine Aussparung, die Platz für die durchgehende Sockelleiste der Küche schafft. Ein Dekorfähiger Geschirrspüler muss unter der Arbeitsplatte der Küchenzeile integriert werden, er verfügt nicht über eine belastbare Oberseite. Einbau- Vollintegrierbar Ein vollintegrierbarer Geschirrspüler fügt sich perfekt in Ihre Küche ein. Auf die Gerätetür wird eine 2-3 cm starke original Küchenfront aus Holz (nicht im Lieferumfang enthalten) montiert. Diese verdeckt die Gerätetür auf ganzer Höhe, so dass der Geschirrspüler von außen nicht mehr zu erkennen ist. Die Bedienelemente befinden sich bei diesen Geschirrspülern auf der Oberseite der Gerätetür und werden bei geöffneter Tür bedient. Auch die Bedienelemente sind in geschlossenem Zustand nicht zu sehen. Im unteren Bereich des Geschirrspülers befindet sich eine Aussparung, die Platz für die durchgehende Sockelleiste der Küche schafft. Somit fügt sich ein vollintegrierbarer Geschirrspüler optisch vollständig in Ihre Küche ein. Ein vollntegrierbarer Geschirrspüler muss unter der Arbeitsplatte der Küchenzeile integriert werden, er verfügt nicht über eine belastbare Oberseite. zu den vollintegrierbaren Geschirrspülern

Spülmaschine Unterbau

spülmaschine unterbau 6

6 Photos of the Spülmaschine Unterbau

spülmaschine unterbau 6spülmaschine unterbau 5spülmaschine unterbau 4spülmaschine unterbau 3spülmaschine unterbau 2spülmaschine unterbau 1

Leave a comment