Wanduhr Funk

wanduhr funk 6

Wanduhr Funk

Woran liegt es, wenn meine Wanduhr falsch geht? Egal ob Quarz- oder Funk-Uhr, zuallererst sollten Sie prüfen, ob die Batterien ersetzt werden müssen. Ist Ihre Wanduhr dennoch unpräzise, kann es an ihrer Position oder sogar der Wetterlage liegen: Metallgegenstände, elektronische Geräte – vor allem solche mit eigener Funksteuerung – sowie Gewitter können das Signal beeinträchtigen. Sollte Ihre Uhr dennoch ständig nachgehen, kann ein Defekt im Uhrwerk oder der Elektronik vorliegen.
wanduhr funk 1

Wanduhr Funk

Funk-Uhren synchronisieren sich in regelmäßigen Abständen mit einem Funksignal. Damit dieses gut empfangen wird, montieren Sie die Wanduhr am besten in der Nähe des Fensters. Gebäudewände, in denen Stahlbeton oder Metallteile verbaut wurden, können das Signal stören oder sogar blockieren.
wanduhr funk 2

Wanduhr Funk

Wanduhren gibt es in großer Auswahl, dies gilt insbesondere für Analoguhren mit Zifferblatt. Bei der Wahl Ihres neuen Zeitmessers können Sie daher in erster Linie ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack entscheiden. Badezimmer- oder Gartenuhren sollten jedoch feuchtigkeits- beziehungsweise wettergeschützt sein. Funk-Uhren sind deutlich präziser und komfortabler als Quarz-Uhren, sofern das Signal nicht gestört wird. Wer kein stetes Ticken hören möchte, sollte zu einem schleichenden Uhrwerk oder einer Digitaluhr greifen. Zusatzfunktionen wie Wetterdaten oder Kalender machen Ihre Wanduhr vielseitig einsetzbar und zu einem wertvollen Helfer im Alltag.  
wanduhr funk 3

Wanduhr Funk

      Funk-Uhren synchronisieren sich in regelmäßigen Abständen mit einem Funksignal. Damit dieses gut empfangen wird, montieren Sie die Wanduhr am besten in der Nähe des Fensters. Gebäudewände, in denen Stahlbeton oder Metallteile verbaut wurden, können das Signal stören oder sogar blockieren.
wanduhr funk 4

Wanduhr Funk

wanduhr funk 1

Die Uhr an Ihrer Wand Wanduhren gibt es ungefähr schon so lange wie mechanische Uhren selbst, also seit ca. 600-1.000 Jahren. Der Begriff Wanduhr fasst alle Uhren zusammen, die an einer Wand angebracht sind. Somit ist dies ein Sammelbegriff unter welchem sich u.a. sowohl analoge als auch digitale Uhren verbergen. Auch ein paar Pendeluhren sind per Funksignal synchronisiert. Die Funkuhr Eine Funkuhr ist eine Quarzuhr, die ein per Funk ausgestrahltes Zeitsignal empfängt und anhand dieser die aktuelle Zeit anzeigt. Funkuhren gibt es seit 1973. Jedoch wurden erstmals 1986 preiswerte Funkuhren für den Massenmarkt hergestellt. Oft wurde diese Technik mit einer digitalen LCD-Anzeige kombiniert. Heutzutage gibt es aber genauso viele analoge Funkuhren. Nicht selten bieten Funkuhren noch weitere Funktionen, wie z.B. die Anzeige von Datum, Wochentag, Temperatur oder Luftfeuchtigkeit. Von Sendern und Empfängern Um ihren Dienst sachgemäß auszuführen benötigt eine Funkuhr einen Empfänger, um das Zeitzeichensignal eines Langwellensenders zu empfangen. Viele Länder haben dabei ihren eigenen Sender. In Deutschland ist dies der DCF77 in Mainflingen bei Frankfurt a.M., der das mitteleuropäische Zeitsignal sendet. Die Reichweite des Funksignals beträgt ca. 2.000 km. Dies bedeutet, dass in Deutschland offiziell vertriebene Funkuhren fast überall in Europa auf die jeweilige deutsche bzw. mitteleuropäische Zeit automatisch eingestellt werden. Ich will es ganz genau wissen Das Zeitsignal wird zwar kontinuierlich gesendet, jedoch meist nur einmal täglich von den gängigen Funkuhren abgefragt; bei manchen Uhren auch stündlich. Beides ist dabei völlig ausreichend, um den Gangfehler der Quarzuhren auszugleichen. Der größte Vorteil einer Funkuhr ist daher die extreme Genauigkeit mit der die Zeit angezeigt wird. Man muss die Funkuhr auch nicht manuell nachstellen. Das bedeutet auch, dass das lästige Umstellen der Uhr beim Wechsel zwischen Winter- und Sommerzeit entfällt.
wanduhr funk 5

Wanduhr Funk

Wanduhren sind nicht nur praktisch, sondern auch ein echter Blickfang und gehören in jedes Zuhause. Die meisten Modelle werden über Schrauben an der Wand montiert, einige besitzen jedoch zusätzlich einen Aufsteller, mit dem Sie Ihre Wanduhr zu einer Tischuhr umfunktionieren können. Umfangreiche Sonderfunktionen machen Ihren modernen Zeitmesser gleichzeitig zu einem Kalender oder einer Wetterstation. Wanduhren gibt es in vielen Formen, Designs und Ausführungen – rund oder eckig, aus Kunststoff oder Metall, mit analoger oder digitaler Anzeige. So finden Sie genau den passenden Zeitmesser für Küche, Büro oder Kinderzimmer.
wanduhr funk 6

Wanduhr Funk

Das gleichmäßige Ticken einer Uhr wird von vielen Menschen auf Dauer als störend empfunden. Doch Sie müssen nicht zwangsläufig zu einer Digitaluhr greifen, um diese Störgeräusche zu umgehen: Stumme Uhren besitzen ein besonders leises Uhrwerk, auch schleichendes Uhrwerk genannt. Mit einer solchen Wanduhr haben Sie in Arbeits- oder Klassenräumen sowie in Schlafzimmern Ihre Ruhe und trotzdem ein schönes Zifferblatt vor Augen.
[imgrabber img=“Wanduhr Funk 7″]

Wanduhren gibt es ungefähr schon so lange wie mechanische Uhren selbst, also seit ca. 600-1.000 Jahren. Der Begriff Wanduhr fasst alle Uhren zusammen, die an einer Wand angebracht sind. Somit ist dies ein Sammelbegriff unter welchem sich u.a. sowohl analoge als auch digitale Uhren verbergen. Auch ein paar Pendeluhren sind per Funksignal synchronisiert.

wanduhr funk 3

6 Photos of the Wanduhr Funk

wanduhr funk 6wanduhr funk 5wanduhr funk 4wanduhr funk 3wanduhr funk 2wanduhr funk 1

Leave a comment