Weihnachtsbaum Deko

weihnachtsbaum deko 4

Weihnachtsbaum Deko

Auch ausgefallener Christbaumschmuck ist in den hiesigen Gefilden mittlerweile zu finden. Dieser ist insbesondere von dem prächtigen und extravaganten Christbaumschmuck aus den USA geprägt. Bei einer unkonventionellen Weihnachtsbaum Deko kann so ziemlich alles an den Tannenbaum gehängt werden, das im entferntesten Sinne mit dem Fest der Liebe zu tun hat: Ob Eisbär, Frosch, Engel, Tannenzapfen, Pilz oder Gurke aus Glas – ausgefallener Christbaumschmuck zeichnet sich durch eine bunte Mischung aus allen möglichen Motiven aus. Damit der Weihnachtsbaum so richtig kracht, gilt es, auf so viele verschiedene Farben wie möglich zu setzen. Auch die gebogenen Zuckerstangen, die in den USA eine traditionell weihnachtliche Süßigkeit sind, können über die Zweige des Tannenbaums gehängt werden. Erlaubt ist, was gefällt und den Baum mittels Christbaumschmuck zu einem richtigen Unikat macht. Bunte Schleifen, glitzernde Girlanden und in jedem Fall jede Menge Glamour, das macht den ausgefallenen Christbaumschmuck aus.Für die Dekoration des Weihnachtsbaums gibt es keine strengen Vorgaben, denn schließlich muss der Tannenbaum nur die Bewohner des Hauses erfreuen. Ob nun auf klassischen Christbaumschmuck gesetzt wird oder auf einen bunten Weihnachtsbaum, ganz im amerikanischen Stil, das bleibt Ihnen ganz alleine überlassen. Selbstverständlich können auch verschiedene Stile kombiniert werden, Kugeln und anderer kreativer Christbaumschmuck in der gleichen Farbe ist beispielsweise ein interessanter Kompromiss, der Tradition und Modernität vereint.

weihnachtsbaum deko 1

Weihnachtsbaum Deko

Der Tannenbaum ist neben den Geschenken eines der Highlights an Weihnachten – dabei kommt es weniger auf den richtigen Baum an, denn auf den passenden Christbaumschmuck. Jede Familie hat hier ihre Traditionen, Sitten und Präferenzen: Von ausgefallen bunten bis zum einfarbigen und klassischen Christbaumschmuck ist im deutschsprachigen Raum nahezu alles am Tannenbaum zu finden. Der passende Christbaumschmuck ist eine tolle Weihnachtsdeko, die das Auge erfreut und besonders den Schmückenden gefällt – bei der Deko für den Weihnachtsbaum ist so ziemlich alles erlaubt, was toll aussieht. Hier bekommen Sie Inspiration für abwechslungsreichen Christbaumschmuck und tolle Weihnachtsbaum Deko.
weihnachtsbaum deko 2

Weihnachtsbaum Deko

Welche Deko wählen? Klassische Deko vs. ausgefallener Christbaumschmuck? Bevor die Unterschiede zwischen dem klassischen Christbaumschmuck und der ausgefallenen Version näher betrachtet werden, soll zunächst auf den Tannenbaum an sich eingegangen werden. Denn wieso schmücken wir eigentlich das Haus mit dem grünen Nadelbaum und gibt es dafür eine christliche Erklärung, die mit dem Fest der Liebe zusammenhängt? Grundsätzlich kann gesagt werden, dass der Weihnachtsbaum nicht aus der christlichen Tradition stammt, sondern aus dem heidnischen Brauchtum. Insbesondere die grüne Farbe von Pflanzen galt bereits bei den Kelten am Jahreswechsel als Symbol der Fruchtbarkeit, welches genutzt wurde, um die bedrohlichen Naturkräfte zu vertreiben. Den ersten richtigen ‚Beweis‘ für die Existenz des geschmückten Weihnachtsbaums zeigt ein Kupferstich von Lucas Cranach dem Älteren aus dem Jahr 1509. Dieser zeigt einen Tannenbaum, der mit Christbaumschmuck, genauer Sternen und Lichtern, dekoriert ist. Dieses Bild gilt als das erste richtige Zeugnis von der Tradition des Weihnachtsbaumes. Nach und nach entwickelten sich überall im deutschsprachigen Raum starke Tendenzen, zur Weihnachtszeit einen verzierten Tannenbaum aufzustellen. Weitere Zeugnisse aus der frühen Neuzeit belegen, dass auch in Bremen oder im Elsass die Beliebtheit von Weihnachtsbäumen rasant zunahm.
weihnachtsbaum deko 3

Damit der Weihnachtsbaum länger hält, stellt man ihn am besten nicht direkt vor die Heizung oder den Kamin auf. Sonst trocknet er zu schnell aus und verliert seine Nadeln. Auf Zugluft reagieren die meisten Weihnachtsbaum-Sorten ebenfalls empfindlich und sollten deshalb nicht allzu lange vor dem geöffneten Fenster stehen. Damit sich die abfallenden Nadeln nicht im Teppichboden festsetzen können, hilft es, eine Decke unterzulegen. Die ist außerdem dekorativ und verhindert zudem bei echten Kerzen, dass Wachsflecken den Boden ruinieren.
weihnachtsbaum deko 4

Der Weihnachtsbaum wird gerne mit Christbaumkugeln geschmückt. Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen – bunt gemustert oder schlicht einfarbig, mundgeblasen aus Glas oder aus Plastik. Du kannst Christbaumkugeln für deinen Weihnachtsbaum auch selbst gestalten: im Bastelgeschäft gibt es Rohlinge, die sich individuell bemalen oder befüllen lassen.
weihnachtsbaum deko 5

Für den Weihnachtsbaum gibt es Kerzenhalter, die an den Ästen befestigt werden können. Darauf werden kurze Stabkerzen, am besten aus Bienenwachs (brennt länger) gesteckt. Wem echte Kerzen zu riskant sind, kann zu elektrischen Kerzen für den Weihnachtsbaum greifen. Eine einfache Lichterkette ist aber auch sehr schön!
weihnachtsbaum deko 6

Wer sich mit dem natürlichen Christbaumschmuck nicht so gut anfreunden kann, der hat immer noch die Möglichkeit, auf die Farbe Kupfer zu setzen. Ein Weihnachtsbaum, der mit glitzernden Ketten und hübschen Kugeln Ton in Ton in Kupfer gehalten wird, zeigt sich weniger robust als ein natürlich geschmückter Weihnachtsbaum. Jedoch wirkt der kupferfarbene Christbaumschmuck mit einem leichten Hauch von Glanz besonders elegant und vornehm. Mit seinem zurückhaltenden Chic ist Kupfer nicht so aufdringlich und überladen wie Gold oder Silber, strahlt aber dennoch eine stilvolle Schönheit aus.
weihnachtsbaum deko 7

Neben Rot sind im deutschsprachigen Raum besonders Gold und Silber beliebt. Diese beiden Farben haben ebenfalls eine längere Tradition. Klassischerweise stehen Gold und Silber für einen hohen Wert und etwas ganz Besonderes, das sich schließlich auch am Weihnachtsbaum widerspiegeln soll. Vor allem Silber hat aber zudem einen naturimitierenden Effekt: Die Reflexion der Sonnenstrahlen auf Schnee und Eis wirkt ebenfalls silber – durch silberne Elemente am Baum wird versucht, diese natürlichen Lichtreflexe an den Weihnachtsbaum zu holen.
weihnachtsbaum deko 8

Auch bei den Christbaumkugeln, Schleifen und Deko-Anhängern gibt es schlichte und ausgefallene Varianten. Vielleicht bevorzugen Sie grundsätzlich eher eine zurückhaltende Dekoration, möchten aber zu Weihnachten gern ein wenig Glitter in Ihre vier Wände holen? Weihnachtsbaum-Dekoration ist temporär und verschwindet nach ein, zwei Wochen wieder in einer Kiste. Trauen Sie sich also ruhig an ein wenig Extravaganz heran!
[imgrabber img=“Weihnachtsbaum Deko 9″]

Christbaumschmuck gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten. Sehr beliebt ist der klassische Christbaumschmuck, der auf traditionelle Weihnachtskugeln und natürliche Elemente setzt. Insbesondere mundgeblasene Weihnachtskugeln in den Farben Rot und Grün sind besonders symbolträchtige Farbtöne, die ihren Ursprung in der christlichen Tradition haben. Während der grüne Tannenbaum also einerseits das blühende Leben und die Hoffnung symbolisieren, stand Rot in früheren Zeiten als Symbol für das Blut Christi, das vergossen wurde, um die Welt zu erlösen. Die Farbe Rot wurde in früheren Zeiten dann durch den Christbaumschmuck aufgegriffen. Bis heute gilt roter Christbaumschmuck als besonders klassisch, hat aber ganz klar den Bezug zum christlichen Glauben verloren.Eine weitere Variante des traditionellen Christbaumschmucks stellen naturnahe Elemente dar. Dazu gehören sowohl Tannenzapfen als auch Anhänger aus Filz oder aus getrockneten Früchten. Diese Weihnachtsbaum Deko gilt ebenfalls als klassisch, da sie auf eine lange Tradition im deutschsprachigen Raum zurückblicken kann. Natürliche Dekoobjekte und Christbaumschmuck, der selbst hergestellt werden konnte, war in nahezu jedem Haushalt vorhanden. Teuere mundgeblasene Christbaumkugeln waren hingegen ein seltenes und vor allem kostenintensives Gut, das nur dem wohlhabenden Teil der Gesellschaft vorbehalten war. Traditioneller Christbaumschmuck mit Filz, Früchten und Tannenzapfen gilt aus diesem Grund als klassischer Christbaumschmuck, der schon seit dem Beginn des Brauchtums des Weihnachtsbaums für besonderen Schmuck steht.
[imgrabber img=“Weihnachtsbaum Deko 10″]

Ob modern oder klassisch elegant, farbenfroh oder Ton in Ton: Wir halten bezaubernde Weihnachtsbaum-Dekoration verschiedener Marken in unterschiedlichen Stilen für Sie und Ihren Christbaum bereit. Entdecken Sie entzückende Anhänger wie funkelnde Sterne, süße Engel oder andere Figuren. Wer piksenden Nadeln auf dem Wohnzimmerfußboden vorbeugen möchte, dem empfehlen wir einen künstlichen Tannenbaum, der nicht nur täuschend echt wirkt, sondern an dem Sie sich auch jedes Jahr aufs Neue erfreuen können.
[imgrabber img=“Weihnachtsbaum Deko 11″]

Auch wenn beim Christbaumschmuck in jedem Jahr ein neuer Trend ausgerufen wird, bleiben die meisten Haushalte ihrem Stil über Jahre treu. Der eine mag es traditionell schlicht, der andere eher prunkvoll. Doch unabhängig davon, ob man seinen Weihnachtsbaum mit einfachen Strohsternen und echten Kerzen dekoriert oder auf glitzernde Christbaumkugeln und blinkende Lichterketten steht: Wer diese Tipps zum Schmücken des Weihnachtsbaums beherzigt, setzt jeden Baum glanzvoll in Szene.
[imgrabber img=“Weihnachtsbaum Deko 12″]

Sowohl beim Lagern bis Weihnachten als auch über die Feiertage braucht der Weihnachtsbaum ausreichend Wasser, sonst trocknet er aus und verliert seine Nadeln. Bis zu zwei Liter Wasser benötige ein zwei Meter hoher Baum am Tag, erklärt Armin Hennrich vom Bayerischen Waldbesitzerband in München. Er empfiehlt außerdem, etwas Blumenfrischpulver oder Zucker ins Wasser zu geben, damit der Baum länger frisch bleibt. Bevor man den Baum in den Ständer stellt, sollte der Stamm um zwei Zentimeter gekürzt werden, damit er das Wasser besser aufnehmen kann.
[imgrabber img=“Weihnachtsbaum Deko 13″]

Bevor die Unterschiede zwischen dem klassischen Christbaumschmuck und der ausgefallenen Version näher betrachtet werden, soll zunächst auf den Tannenbaum an sich eingegangen werden. Denn wieso schmücken wir eigentlich das Haus mit dem grünen Nadelbaum und gibt es dafür eine christliche Erklärung, die mit dem Fest der Liebe zusammenhängt? Grundsätzlich kann gesagt werden, dass der Weihnachtsbaum nicht aus der christlichen Tradition stammt, sondern aus dem heidnischen Brauchtum. Insbesondere die grüne Farbe von Pflanzen galt bereits bei den Kelten am Jahreswechsel als Symbol der Fruchtbarkeit, welches genutzt wurde, um die bedrohlichen Naturkräfte zu vertreiben. Den ersten richtigen ‚Beweis‘ für die Existenz des geschmückten Weihnachtsbaums zeigt ein Kupferstich von Lucas Cranach dem Älteren aus dem Jahr 1509. Dieser zeigt einen Tannenbaum, der mit Christbaumschmuck, genauer Sternen und Lichtern, dekoriert ist. Dieses Bild gilt als das erste richtige Zeugnis von der Tradition des Weihnachtsbaumes. Nach und nach entwickelten sich überall im deutschsprachigen Raum starke Tendenzen, zur Weihnachtszeit einen verzierten Tannenbaum aufzustellen. Weitere Zeugnisse aus der frühen Neuzeit belegen, dass auch in Bremen oder im Elsass die Beliebtheit von Weihnachtsbäumen rasant zunahm.

8 Photos of the Weihnachtsbaum Deko

weihnachtsbaum deko 8weihnachtsbaum deko 7weihnachtsbaum deko 6weihnachtsbaum deko 5weihnachtsbaum deko 4weihnachtsbaum deko 3weihnachtsbaum deko 2weihnachtsbaum deko 1

Leave a comment